Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der Schwerpunkt meiner therapeutischen Arbeit liegt darauf, mit Ihnen zusammenIhren Themen undSchwierigkeiten so zu begegnen, dass so frühzeitig wie möglich Ziele und mögliche Wege zu diesen Zielen sichtbar werden. Dabei ist es mir wichtig, alle Lösungswege mit Ihnen gemeinsam zu erarbeiten. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre eigenen Stärken (wieder-) zu erkennen und diese gezielt anzuwenden.


Grundlage hierfür ist die Verhaltenstherapie. Sie ist eines der drei in Deutschland zugelassenen Richtlinienverfahren und ist neben der Psychoanalyse und der Tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie eine wissenschaftlich und therapeutisch anerkannte Behandlungsmethode.


Die Verhaltenstherapie ist sehr stark im Hier und Jetzt verankert: aktuelle Probleme werden analysiert, mögliche Lösungen definiert und auf deren Erreichung hingearbeitet. Davon ausgehend wird auch die Lebensgeschichte mit einbezogen. Denn häufig werden aktuelle Probleme von ungünstigen Einstellungen, lange aufgebauten Mustern, beiseite geschobenen Emotionen und gut eingeübten, aber vielleicht hemmenden Verhaltensweisen mitbeeinflusst. Diese Gegebenheiten zu beleuchten und wieder in hilfreiche, unterstützende Bahnen zu lenken ist ein wesentlicher Teil der verhaltenstherapeutischen Arbeit. Dabei ist das Vorgehen für die Klientinnen und Klienten immer transparent: sie werden bei jedem Schritt in den Prozess eingebunden. Denn Ziel soll es sein, eigene Kompetenzen zu stärken oder neue zu entwickeln. Und dies kann nur erfolgreich sein, wenn das Gefühl entsteht, selbst zu entscheiden und sich die Dinge wieder selbst aufzubauen.


Entscheidend für eine erfolgreiche Therapie und Beratung ist, dass Sie die innere Bereitschaft mitbringen, sich sich selbst und Ihren Themen und Problemen zu stellen und den Wunsch haben, aktiv an Veränderungen zu arbeiten. Mir geht es darum, Sie an dem Punkt abzuholen, an dem Sie stehen und Ziele und Zwischenziele festzulegen, die für Sie realistisch, wichtig und erstrebenswert sind. 

 

Unabhängig davon, ob Sie an einer Verhaltenstherapie, einer Traumatherapie oder einem Studiums- oder Berufs-Coaching interessiert sind: im Mittelpunkt stehen immer Sie und Ihre Voraussetzungen, Bedürfnisse und Fähigkeiten. Meine Aufgabe ist es, Sie mit dem Repertoire der therapeutischen Möglichkeiten professionell zu unterstützen, Ihre Ziele zu erreichen. Ich begleite Sie auf dem Weg, gehen werden Sie den Weg jedoch selbst.


Obwohl der Schwerpunkt meiner therapeutischen Behandlungsweise die Verhaltenstherapie ist, integriere ich auch Elemente der Psychonanalyse und Tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie sowie der systemischen Therapie in meine Arbeit. Die therapeutische Herangehensweise ist dabei stets lösungsorientiert.


Im Rahmen einer Psychotherapie besteht immer die Möglichkeit, ggf. die Partnerin oder den Partner, ein wichtiges Familienmitglied oder andere nahe Bezugspersonen mit einzubeziehen. Sollten Sie den Wunsch danach haben und steht dem aus therapeutischer Sicht nichts entgegen, so unterstütze ich dies ausdrücklich.